So., 14. Feb. | Online-Workshop

Workshop "Das Jungfernhäutchen gibt es nicht"

Online Workshop gegen den Mythos "Jungfernhäutchen" und gegen sexistische Kackscheiße
Die Anmeldung ist abgeschlossen
Workshop "Das Jungfernhäutchen gibt es nicht"

Zeit & Ort

14. Feb., 14:00
Online-Workshop

Über die Veranstaltung

Titel: "Das Jungfernhäutchen gibt es nicht" 

Format: interaktiver Online-Workshop

Dauer: ca. 2,5 Stunden

TN: max 25 Menschen

Für wen? Für alle Menschen, die Interesse an vaginalen Schleimhautfalten haben

Was wird benötigt? Ein Computer mit Zoom-Account, ein Mikro und eine Kamera. 

Wichtig: Es handelt sich hierbei um einen interaktiven Workshop, dh es gibt Gespräche in Kleingruppen und Austausch ist erwünscht. 

Tickets bei Eventbrite

Warum überhaupt über "das Jungfernhäutchen" sprechen?

Zwischen  Sportunterricht, WG-Küche, Werbung und YouTube-Erklärvideo: Das Märchen  vom sogenannten ‚Jungfernhäutchen‘ begegnet uns überall.

Auch  wenn der Mythos nur ein kleiner Baustein im patriarchalen System ist,  hat er eine lange Geschichte und schränkt die Freiheit und psychische  Gesundheit vieler Menschen seit Jahrhunderten ein.

Was hat Wissen über den Körper mit Selbstbestimmung, Sex und Macht zu tun?

Welchen Einfluss hat Sprache auf kulturelle Werte und -Zwänge?

Was verrät der "Jungfernhäutchen"-Mythos über unsere Gesellschaft? Und warum geht das eigentlich jeden was an?

Bei  dieser Veranstaltung werden die Fake News rund ums "Jungfernhäutchen"  benannt und die Wurzeln und Auswirkungen offen angesprochen.

Was erwartet euch?

• Hard Facts zur Anatomie der Vulva, Vagina und vaginalen Schleimhautkranz werden mit Bildern

von der Illustratorin Aisha Franz in einer Präsentation erklärt und benannt • Es werden die Mythen sowie Fakten rund um das Häutchen und die Auswirkungen auf das Leben von Menschen mit Vulven benannt • Angestrebt wird eine Sensibilisierung und Reflexion unserer Sprachgewohnheiten zu Sexualität und Körper  • Ein Sprechen über "das Jungfernhäutchen" ist auch ein Sprechen über das Patriarchat, gesellschaftliche Tabuthemen, Moral, sexuelle Bildung und binäre Geschlechtsidentitäten

Die Anmeldung ist abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen