Di., 13. Juli | Vaginaler Schleimhaut-Talk gegen Mythen

TU Dresden präsentiert: Vaginaler Schleimhaut-Talk gegen den Mythos „Jungfernhäutchen“

Das Referat Gleichstellungspolitik der TU Dresden lädt euch ein zur Lesung und Vortrag gegen den Mythos "J--------häutchen" und sonstige Mythen rund um Vulva und Sex. Dazu werde ich aus dem breitbeinigen Heft lesen und über die anatomische Realität zwischen den Vulvalippen sprechen!
Anmeldung abgeschlossen
TU Dresden präsentiert: Vaginaler Schleimhaut-Talk gegen den Mythos „Jungfernhäutchen“

Zeit & Ort

13. Juli, 18:30
Vaginaler Schleimhaut-Talk gegen Mythen

Über die Veranstaltung

Kostenfreie Anmeldung für alle Menschen hier !

Schon mal überlegt, was dein Wissen über deinen Körper mit  Selbstbestimmung, Sex und Macht zu tun hat? Welchen Einfluss unsere  Sprache auf kulturelle Werte und -Zwänge hat? Was der  „Jungfernhäutchen“-Mythos über unsere Gesellschaft aussagt? Welche  Narrative uns über „Sex“ vermittelt werden? Und schon mal  nachgeschlagen, was darüber eigentlich in den Anatomiebüchern  geschrieben steht oder im Studium gelehrt wird?

Autorin vom breitbeinigen Heft „Das Jungfernhäutchen gibt es nicht“,  Kulturwissenschaftlerin und Aktivistin Oliwia Hälterlein liest aus dem breitbeinigen Heft und benennt in  ihrem sex-positiven Schleimhaut-Talk die Fake News rund um ein  erfundenes Häutchen und spricht über (sprachliche) Leerstellen und  Alternativen, vaginale Schleimhäute und die anatomische Realität  zwischen den Beinen. 

Ich freue mich auf euch!

<3

#dasjungfernhäutchengibtesnicht

Diese Veranstaltung teilen